D e r A p f e l i s t a n g e k o m m e n .

Der Martin

D e r A p f e l i s t a n g e k o m m e n

Der Apfel fällt nicht weit vom Stamm. Manchmal rollt er einfach ein bisschen weiter als andere. Mein Weg führte mich vom väterlichen Nebenerwerbs-Weinbau zur Elektrotechnik, zu Job als Servicetechniker zurück zum Stamm, in den Weingarten.

Meine Liebe zum Wein lag wohl nicht in der Wiege. Sie wuchs mit der Zeit, mit meiner Ausbildung ab 2003, mit der Erfahrung, mit meinen Fehlern und Erfolgen.

Seit 2004 ist der Weinbau meine Berufung, der Weingarten meine Heimat. Der Apfel ist nun angekommen.

Seine Überzeugung

N a t u r . U n d P u n k t .

Sie ist streng, aber gerecht und der Grund, warum ich seit 2019 als Biobetrieb zertifiziert bin. Sie bestimmt, wann welche Arbeiten zu tun sind, sie duldet kein später oder früher.

Sie verlangt den respektvollen Umgang mit dem Boden, den Reben und dem Lebensraum der Tiere, wie Insekten und Vögel. Sie fordert höchste Qualität statt minderer Masse. Wer vorher nachhaltig arbeitet, darf nachher vortrefflich trinken. Auch darin sind die Natur und ich absolut einer Meinung. Nur so schmeckt der Wein. Und Punkt.

GUT KOMMT VON GUT.

Z u m W e i n g u t